Aktuelles aus dem Kulturhistorischen Museum

Alles über Rostock. Jetzt 800 – hier verpassen Sie nichts

Hier spielt Carl!

Und zwar Carl Lesenberg, gezeichnet von seinem Vater, dem Mediziner Dr. Johann Friedrich Wilhelm Lesenberg. Wann das war? Um 1850. In der Zeit des Biedermeier zogen sich die Menschen ins Privatleben zurück. Das häusliche Glück mit der kleinen Familie prägte das Bild der Zeit. Zum ersten Mal befassten sich die Eltern mehr mit den Bedürfnissen ihrer Kinder. Zum ersten Mal bekamen Kinder ihr eigenes Zimmer. Zum ersten Mal trugen sie nicht die Kleidung der Erwachsenen, sondern bequeme Kinderkleidung. In der Stadt gab es die ersten Spielzeuggeschäfte. Für Kinder wie Carl.

Hintergrund

800 Jahre Rostock. Es gibt eine Menge zu entdecken - in der großen Ausstellung zur Stadtgeschichte im Kulturhistorischen Museum. Immer dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr. Auf rostock-jetzt-800.de erfahren Sie alles über die Ausstellung mit mehr als 650 Exponaten auf 1200 Quadratmetern, über die wichtigsten Schätze der Rostocker Geschichte, die erstmals an einem Ort versammelt sind: im Kloster zum Heiligen Kreuz.